BARF? Trockenfutter? Nassfutter? Oder Kochen für den Hund?

Der Hund ist, was er isst

Ernährungstherapeut Hund® und Verhaltensexperte
Birgit Scholz & Nicole Schmitz, Ernährungstherapeut Hund® & Verhaltensexperte

Kaum eine andere Frage wird unter Hundehaltern heißer diskutiert und die eigene Meinung wird oftmals so heftig propagiert, dass man den Eindruck gewinnen könnte als befände man sich auf einem Kreuzzug. Bei all diesen Diskussionen dreht es sich allerdings vorwiegend um das "Wie" und weniger um das "Was".

Dabei haben gerade die Inhaltsstoffe im Hundefutter, gleich ob roh, gekocht, oder Fertigprodukt einen maßgeblichen Einfluss auf die Gesundheit und auch auf das Verhalten des Hundes.

Und was ist nun das beste Futter für den Hund?

Um diese Frage zu beantworten wird, sofern man sich mit dem Thema Hundefutter beschäftigt, dann mal eben schnell Google & Co. befragt mit dem Ergebnis, dass zu dem Suchbegriff "bestes Hundefutter" rund 1.430.000 Ergebnisse geliefert werden. Und jetzt geht die Suche erst richtig los, denn jeder lobt sein Futter oder seine Fütterungsmethode als die Beste und einzig Wahre.

 

Neben den Suchergebnissen die zu den Seiten der unzähligen Futtermittelhersteller und Zoofachgeschäften führen, die ihr Futter als das Beste und gesündeste Hundefutter bewerben, führen mindestens ebenso viele Suchergebnisse zu Social-Media-Einträgen auf denen mitunter selbsternannte Fachleute mantra-artig ihr zum Teil abenteuerliches Halbwissen teilen.

 

Worauf kann man sich denn nun verlassen? Oder doch lieber auf die Empfehlung des Tierarztes hören?

Unsere Antwort nach dem besten Hundefutter und der besten Fütterungsart ist ganz einfach:

Das beste Futter und die beste Fütterungsart ist absolut individuell und genau hier unterstützen und beraten wir Sie.

 

Unsere Kompetenz und unser Erfolg liegt in der ganzheitlichen Betrachtung der Wechselwirkungen von Futter - Verhalten - Gesundheit - die immer absolut individuell ist, je nach Hund aber auch genauso nach Mensch.

Ebenso legen wir sehr großen Wert auf die Machbarkeit, denn was nützen die beste Beratung und Empfehlung wenn diese sich nicht in den Alltag oder die Lebensumstände intrigieren lässt, oder was passiert wenn plötzlich der Urlaub vor der Tür steht?

Beratung

Wir beraten, wir belehren

nicht!

Überprüfung

Wir überprüfen, wir tadeln nicht!

Prävention

Wir geben Hilfestellungen, wir klugreden nicht!

Seminare & Vorträge

Wir klären auf, wir missionieren nicht!