Über unsere Motivation

Aufklärung - statt Missionierung!

Aus den unterschiedlichsten Faktoren ist Sanus Cane heraus geboren.  Wir gaben uns nicht zufrieden mit den Versprechen anderer, sondern wollten selber wissen und verstehen, was genau wir unseren Hunden (ver-)füttern. Auf wen oder was kann man sich verlassen? Tierärzte, Foren, Versprechen der Werbeindustrie? Was stimmt wirklich? Warum spielt die Fütterung der Hunde eine so grosse und bedeutende Rolle im Verhalten des Hundes? Woran erkenne ich, dass der Hund von diesem Futter gesund bleibt? Oder was tue ich bei bereits vorhandenen chronischen Erkrankungen? Und dann ist da noch das Thema mit dem Wolf.

Wir möchten, dass unsere Vierbeiner gesund und so lange wie möglich an unserer Seite sind und ihnen über die Nahrung das geben, was sie wirklich brauchen. Denn der typische Haushund ist darauf angewiesen, was wir ihm geben.


Wie man sich auch entscheidet, welche Art man verfüttert  - dies sollte weiterhin jedem Menschen selber überlassen sein. Aber man sollte sich bewusst sein, WAS man an seinen Hund füttert und sich über ggf. daraus resultierender Konsequenzen und auftretender Verhaltensveränderungen im Vorhinein informieren. Also keine Vorgabe einer bestimmten Fütterungsart - sondern eher die bedingungslose Aufklärung aller Auswirkungen.

Ziel unserer Workshops, Vorträge und Beratungen:

Unser Ziel ist es nicht zu missionieren, d.h. eine bestimmte Fütterungsart, Futtersorte oder Marke zu empfehlen, sondern aufzuklären, konkrete und umsetzbare Hilfestellungen zu geben und sich gezielt für ein bedarfs- und artgerechtes Futter für das Tier zu entscheiden und über Hintergründe informiert zu sein.

 

Neben qualifizierten Vorträgen und Einblicken in einzelne Komponenten für Gesundheit, Inhaltsstoffe und Verhalten, haben Sie die einmalige Chance, aktiv mitzuwirken und somit einen Einblick in die Futtermittelwelt zu bekommen.

Für uns steht die Wechselwirkung zwischen Futtermittelinhalten - Verhalten - Gesundheit im Vordergrund und somit das Wohlbefinden Ihres Hundes.